Schulverpflegung

Guthaben aufladen per giropay oder paydirekt

Geldkartefunktion

Da unsere VR-BankCards seit 2014 nicht mehr über die Geldkartefunktion verfügen ist ein Aufladen am Geldautomat des Geldkartenchips nicht mehr möglich. Jedoch kann das Guthaben auch per giropay oder paydirekt aufgeladen werden und in Verbindung mit unserer VR-BankCard genauso verzehrt werden.

Alternative: Guthaben mit giropay oder paydirekt aufladen

Das Guthaben zum Verzehr bei der Schulverpflegung kann auch per giropay oder paydirekt aufgeladen werden. Nach Aufladung des Guthabens kann dieses wie gewohnt aufgebraucht werden. Eine kurze Anleitung finden Sie weiter unten.

Bei folgenden Schulen kann dies genutzt werden:

  • Schulzentrum Ost Schwäbisch Hall
  • Schulzentrum West Schwäbisch Hall
  • Schulzentrum Gaildorf
  • Städtische Schulen Crailsheim
  • Schulzentrum Bühlertann

Häufige Fragen zur Schulverpflegung

Wie kann ich mein Kind zur Schulverpflegung anmelden?

Die Schulverpflegung wird im Sekretariat der jeweiligen Schule geführt. Hier werden die Zugangsdaten für die Schulverpflegung vergeben und die VR-BankCard des Kindes der Schulverpflegung zugeordnet.

Was ist zu tun, wenn mein Kind eine neue VR-BankCard bekommt?

Im Sekretariat der jeweiligen Schule ist die neue Karten-Nr. zur Schulverpflegung zu hinterlegen. Denken Sie bitte daran bei alten VR-BankCards mit Geldkartefunktion das ggf. noch vorhandene Guthaben zu entladen.

Wo sehe ich das noch vorhandene Guthaben zur Verpflegung?

Bei VR-BankCards mit Geldkartefunktion kann das Guthaben mit entsprechenden Kartenlesern oder am Geldautomat abgerufen werden. Des Weiteren kann das Guthaben auf der Seite der Online-Schulverpflegung abgerufen werden.

Ist für die Schulverpflegung ein Jugendkonto bzw. eine Pocketcard der Sparkasse nötig?

Nein, Sie können mit einer VR-BankCard von unserer Bank genauso an der Schulverpflegung teilnehmen. Das Aufladen des Betrages erfolgt dann per giropay oder paydirekt wahlweise auch vom Konto der Eltern. Zur Menüauswahl und zum Bezahlen in der Mensa ist dann die VR-BankCard des Kindes vorzulegen.